Basisleistungen

Hausbesuchsdienst

Unsere Tierambulanz bietet für Routineuntersuchungen, -behandlungen und Impfungen auch Hausbesuche an. Machen Sie mit uns einen Termin aus und ersparen Sie sich und Ihrem 
Tier die Wartezeit in der Praxis. Bei Notfällen oder dem Verdacht auf schwerere Erkrankungen sollten Sie aber unbedingt mit Ihrem Liebling in die Tierambulanz kommen, weil nur
dort umfangreichere Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.


Ambulanz

  • Klinische Untersuchung inklusive Beratung zur Vorsorge oder im Krankheitsfall bei allen KleintierpatientInnen
  • Prophylaxe im weitesten Sinne wie z.B. Impfungen, Reisevorbereitung, Parasitenbekämpfung
  • Regelmäßige Überwachung und medikamentöse Einstellung chronisch kranker TierpatientInnen
  • Spezielle orthopädische und neurologische Untersuchung sowie Spezialuntersuchungen bei anderen Erkrankungen wie  z.B. dermatologische, kardiologische, gynäkologische Erkrankungen, Tumorerkrankungen
  • Versorgung von Notfall-PatientInnen rund um die Uhr

Chirurgie

  • Inhalationsnarkose mit Überwachung: Bei Bedarf mit maschineller Beatmung, standardmäßig Überwachung mit Pulsoxymetrie und Kapnographie
  • Knochenchirurgie: Frakturversorgung, Korrekturosteotomie, u.a., verschiedenste Methoden wie Fixateur externe, interne Implantationen von Drähten, Nägeln, Schrauben, u.v.m.
  • Gelenkchirurgie: Kreuzbandriss, Meniskusläsionen, Patellaluxation, Osteochondrosis dissecans, Luxationen, Frakturen u.v.m.
  • Operationen an Sehnen und Bändern: Rekonstruktion, Korrektur, Ersatz u.v.m.
  • Thoraxchirurgie: Zwerchfellruptur, Rippenfraktur u.v.m.
  • Abdominalchirurgie: Gastro-, Entero-, Zystotomie, Torsions-Operationen, Darmresektion, Milzextirpation, Leberlappenresektion, Nephrektomie, Ovarhysterektomie, Operationen der Prostata u.v.m.
  • Unfallchirurgie: Thorax-Drainagen, Versorgung großflächiger und stark blutender Verletzungen u.v.m.
  • Tumorchirurgie
  • Korrigierende Chirurgie: Ektropium- und Entropiumoperation, Nasenfalten, Othämatom u.v.m.
  • Beseitigung von Hernien: Perinealhernie, Inguinalhernie, traumatisch bedingte Hernien u.v.m.
  • Harnsteinentfernung: im Bedarfsfall Anlegen eines Urethrostomas, u.v.m.

Stationäre Aufnahme

Intensiv- oder frisch operierten PatientInnen bieten wir als Tierambulanz auch die Möglichkeit zur stationären Aufnahme an. Dies dient der Beobachtung und aufmerksameren Versorgung schwerer erkrankter Tiere.